Warndienst Nr. 07

Winterweizen-Fungizide

Die Bestände sind momentan im Ährenschieben. Die meisten Sorten sind noch gesund, jedoch gibt es bei RGT Reform nun erstes Gelbrostaufkommen.

Momentan herrschen sehr heiße Temperaturen vor, evtl. kommen über das Wochenende Niederschläge. Bitte keine Pflanzenschutzanwendungen über 25 C°!

Als Fungizide können eingesetzt werden:

1,5 l/ha Ascra XPro oder

1,5 l/ha Revytrex + 0,5 l/ha Comet oder

0,75 l/ha Aviator + 0,75 l/ha Fandango oder

1,25 l/ha Input Classic (Gewässerabstand beachten) oder

1,0 l/ha Elatus Era

Der Fungizidwirkstoff Epoxiconazol ist nicht mehr verlängert worden, die Aufbrauchfrist ist bis zum 30.10.2021. Dies betrifft:

Adexar, Seguris, Ceriax, Juwel, Opus Top und Eleando



Bei Vorfrucht Mais oder Getreide sollte eine Fusariumbehandlung eingeplant werden. Diese ist jedoch nur in der Blüte zielführend (wenn die ersten grünen Staubbeutel an den Ähren sichtbar sind). Möglich sind:

0,8 l/ha Proline oder

1,25 l/ha Input Classic (Gewässerauflagen beachten) oder

1,0 l/ha Prosaro oder

3,0 l/ha Osiris



Osiris und Dithane Neotec müssen jetzt aufgebraucht werden! Ebenfalls das Fusariumfungizid DON-Q und das Insektzid Bulldock!







 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung